Abendrealschule Ludwigsburg präsentiert sich

Freitag – 9 Uhr – Der Ansturm ist groß, nachdem Herr Landrat Haas die diesjährige Berufsausbildungsmesse – kurz „bam“ – eröffnet. In den Gängen herrscht reges Treiben und am Stand der Abendrealschule Ludwigsburg kommt das neue Werbekonzept sehr gut an. Das Glücksrad ist Anziehungspunkt für Jung und Alt. Selbst wenn es nicht der Hauptgewinn ist, freut man sich doch über einen kleinen Trostpreis. Schüler der Abendrealschule beantworten Fragen zum Bildungsweg über den Abendunterricht. Die Zahl der Glücksuchenden am Glücksrad ist unerwartet hoch, sodass die Kiste mit Preisen mehrfach neu gefüllt werden muss.

„Die bam knackt Besucherrekord.“

Ludwigsburger Kreiszeitung 16.3.2019

Immer wieder wird in den Gesprächen deutlich, dass Jugendliche sich mit 18, 19 oder auch älter neu orientieren und merken, dass ein mittlerer Bildungsabschluss das berufliche Vorwärtskommen erleichtert. Die Abendrealschule hat hier ein passendes Angebot. Die Nachfrage von Personen im Alter von 30 oder 40 Jahren nach einem möglichen Besuch der Abendrealschule kann positiv beantwortet werden. Auch für solche Interessenten steht die Abendrealschule Ludwigsburg offen.

„Auf der bam – das hat richtig Spaß gemacht – vor allem wenn jemand gewonnen hat“

Schülerin der Abendrealschule Ludwigsburg

Für die Abendrealschule Ludwigsburg ist die bam eine besondere Möglichkeit, sich in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Durch das Mitwirken der Schülerinnen und Schüler des Kurses 1 und durch die Präsenz der Lehrkräfte war es gelungener Auftritt.